E1 von Göteborg zum Nordkap

18. Tag 15.5.22 von Skackastugan zu Stora Kalven

Heute war ein richtiger warmer Tag mit überwiegend blauem Himmel.  Das galante Lüftchen begleitete mich, war aber heute eher willkommen als sonst. In der prallen Sonne hatte es bestimmt 25°C.  Aber da ich die meiste Zeit im Wald unterwegs war, war heute ein optimaler Wandertag.

Morgenstimmung

Der Weg führte durch Forsvik. Eigentlich eine kleines Dörfchen, aber historisch ein unglaublich interessanter Ort.

Hier führt der Gotakanal durch und die Schleuse wird immer noch benutzt.  Die Anfang des 19. Jhrd. Gebaute  Klappbrücke steht offen da  und funktioniert noch. Daneben haben sie eine neue gebaut. Ich die 2 Infotafel abfotografiert.  Wen es interessiert liest sich das durch.

Dann hat Forsvik auch noch eine sogenannte Bruck. Das ist ein schwedischer Ausdruck der sich nur schwer übersetzten lässt. Hier wurde die Wassekraft genutzt. Anfang des 15. Jhrd. als Hammerschmiede, später als Gießerei und danach als Papierindustrie. Eine 500jährige Geschichte bis Mitte des 20. Jhrd. wurde hier geschrieben. Schon sehr bald nach Gründung bauten die Besitzer Häuser für die Arbeiter mit ihren Familien. Inzwischen steht alles unter Denkmalschutz und wurde um die Jahrtausendwende restauriert. Eine kleine Ausstellung im alten Bezriebsgebäude zeigt die Entwicklung durch die Jahrhunderte. Die Arbeiterhäuser werden immer noch bewohnt.

Das erste Betriebsgebäude
Hier finde ich das hölzerne wasserrohr interessant
Arbeiterhäuser

Hier gab es sogar eine kleine deutsche Leihbroschüre, sodass ich alles gut nachvollziehen konnte.

Tolle Farbe im Sonnenlicht
Kiefernast
Der Obstbaum blüht noch
Sogar eine Kraxelei war dabei

Die offizielle Streckenlänge ab Forsvik waren mit ca 10km angegeben. Die Wegeführung war allerdings so verschlungen, gefühlt wurde jeder Baum, Wurzelstock oder größerer Felsbrock einzeln umrundet. Für einen dermaßen in engen Bögen führender Schlangenlinienkurs eine korrekte km Angabe zu bestimmen dürfte schwierig sein. Zeitmässig war es aufwändig, dafür aber sehr abwechslungsreich.

Heute befindet sich mein Lagerplatz zwischen zwei Seen.

Schlafpatz mit Seeblick

und eigenem Badesteg, den ich aber nur für ein Fußbad benutzt habe

2 Gedanken zu „18. Tag 15.5.22 von Skackastugan zu Stora Kalven“

  1. Liebe Martina, zu deinem ganz besonderen Geburtstag mitten im wünderschönen Schweden (tolle Bilder schickst du!!!) möchte ich dir ganz herzlich gratulieren. Bisher machst du die ganzen Etappen einfach super, ich wünsche dir, dass du deine so besondere Reise aus vollem Herzen weiter geniessen kannst. Möglichst ohne größere Probleme und sonstige Ungereimtheiten soll diese große Unternehmung für dich weiter gut verlaufen!!! Herzlich, Ralph

    Gefällt mir

    1. Hallo Ralph,
      lieben Dank für drine Wünsche und Gedanken für mich. Ja mir geht es gut in der Ferne und kann die Freiheit und das Ungebundensein genießen
      Alles Liebe
      Martina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s