Goldsteig

8.9. 15. Tag von Furth im Wald nach Schönbuchen

Wettermässig haben wir mit diesem Urlaub viel Glück. Heute war ein Traumtag bei wolkenlosem Himmel und angenehmen Temperaturen.

Hier noch ein paar Bilder von Furth im Wald

Rathaus

Als erszes waren wir auf Einkaufstour. Wir wussten schon, dass es heute Abend mit der Verpflegung nicht klappen wird.

Anfangs ging es im Tal entlang der Chamb ganz gemütlich und entspannt los. Es gibt seit 2 Tagen 2 kleine Wandergruppen die wir immer mal wieder treffen. Teilweise im Hotel oder nur auf dem Weg. Da ergeben sich doch ein paar Gespräche, ansonsten ist ja nicht allzuviel los.

Nach 2h kamen wir dann alle ordentlich ins Schwitzen. Der finale Anstieg auf den Hohen Bogen war fällig. 300 Höhenmeter auf 1000m Länge, doch ordentlich steil, das meiste Gott sei Dank im Schatten. Oben war dann das Gelände abgesperrt. Wartungsarbeiten an der Antennenanlage des BR, schon beeindruckend aus der Nähe.

In zwei Kilometer Entfernung gab es eine bewirtschaftete Hütte. Ein kühles Getränk und ein ordentliches Essen einfach klasse.

Nach jedem Aufstieg folgt ein Abstieg, der verlief weitaus gemütlicher.

Luxus für den Wanderer – eine Brücke über einen Bach
Der Ausblick auf die nächsten Berge von Morgen
Rückblick auf den Hohen Bogen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s