Goldsteig

31.8. 7. Tag von Marktredwitz nach Friedenfels

Die gestrige Zugfahrt von Spiegelau nach Marktredwitz hat auch mit 3 mal umsteigen tadellos geklappt. Auf der ganzen Fahrt und Abends am Zielort nur Regen.  Pünktlich zum morgendlichen Start war dann Schluss damit und wir haben noch einen kurzen Stadtrundgang unternommen bevor wir uns auf den Wrg gemacht haben.

Gleich am Bach nach dem Ort haben wir den Regierungsbezirk Oberfranken wieder verlassen und sind jetzt in der Oberpfalz unterwegs. Große Höhen erklimmen wir gerade nicht. Ist aber auch mal angenehm sich nur in hügeliger Landschaft zu bewegen.

In der Ferne das Fichtelgebirge

Es gab trotzdem den Berg zur Ruine Burg Weißenstein zu ersteigen. Die Aussicht von dort oben war phantastisch. Wenn man  nur den nächsten Hügel im Blick hat, ist einem nicht klar wie das Landschaftsbild im Ganzen wirkt.

Vom Fichtelgebierge übers Vogtland und die Sächsische Schweiz reichte die Sicht trotz des trüben Wetters.

Bilder von den Überresten der  Burg dürfen nicht fehlen

Die Holzstufen mussten erklommen werden um die Aussicht genießen zu können
Das Fundament
Der Kiebitzstein

Am Nachmittag sind wir ziemlich verdreckt vom vielen Matsch, in Friedenfels eingetroffen. Also ein gemütlicher Wandertag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s