Goldsteig

26.8. 3. Tag Von Breitenberg nach Haidmühle

Sturmtief Kirsten hat uns den ganzen Tag begleitet. Größere Schwierigkeiten hatten wir deshalb aber nicht.

Erst einmal durften wir von Breitenberg abwärts wandern durch naturnahe Auen.

Der Blick vorwärts, da geht es heute hinauf

Unten im Tal ging es über den Bach Die Große Mühl und schon waren wir für einige Kilometer in Österreich.

Der Waldumbau ist gestartet.  Die „Neuen“ sind fast nur noch Laubbäume
Auch auf dem Baumstümpfen wächst der Nachwuchs

Es ging stetig bergauf und dann begann ein abwechslungsreicher Abschnit. Über große Steinblöcke führte der Weg, eine tolle Abwechslung.

wie in den Alpen

So langsam sind wir auf 1200 Meter Höhe und der Ausblick wird sensationell. Sogar doe Alpen sind schemenhaft erkennbar.

Weiter gings den Hang entlang durch den Naturpark das  Steinerne Meer. Da waren sogar einige Kraxeleinlagen dabei und der starke Wind sorgte schwierige Verhältnisse.

Jede Menge Baumskelette

Oben auf dem Gipfel des Dreisessel war der Sturm dann schon gewaltig. Die Bierbänke flogen über den Platz.

2 der 3 Sessel des Gipfels auf 1347 Metern

Dann ein entspannter Abstieg nach Haidmühle

Unsere heutige Unterkunft
Das Haus gab es schon 1921

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s