Europ. Fernwanderweg E1

11. Tag von Neustadt nach Lübeck

Der Weg führte mich heute etwas abseits der vorgeschlagenen Route. Auf der Tour kam ich wieder mal unter einer Allee durch, dieses Mal nicht nur Eichen, an einigen Kastanienbäumen wuchsen ganz ungewöhnliche Baumschwämme.

Um nach Lübeck zu kommen bin ich ab Pansdorf auf den Zug umgestiegen um mir Lübeck anzusehen.

Diese Stadt ist auf jeden Fall eine Reise wert. Der Bahnhof ist schon mal ein schönes Entree.

Bilder vom berühmten Tor gibt es natürlich auch. Ursprünglich stand es auf gleicher Höhe wie die Straße aber der Untergrund ist sumpfig und so sackt es ab.

Zu Wasser war ich auch noch unterwegs, denn um den historischen Stadtkern verlaufen verschiedenen Kanäle und da habe ich mir eine Schiffsrundfahrt gegönnt. . Dem entsprechend gibt es viele Brücken. Das erste Bild zeigt eine Drehbrücke.

Das Buddenbrock Haus

Ein Gedanke zu „11. Tag von Neustadt nach Lübeck“

  1. Also, so wie es scheint hat Lübeck mehr zu bieten als Marzipan und Stadttor. Vielleichtt sogar berauschende Pilze??
    Freut uns wenn das Wetter sonniger geworden ist.
    Grüsse von den Schwäbisch Hallern

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s