E1 von Göteborg zum Nordkap

6. Tag 3.5.22 vom Abborrsjön zum Mölnesjön

Sozusagen von einem Ser zum anderen, aber so ist die Wasserversorgung am einfachsten sicherzustellen.

Die Nacht im Unterstand war erstaunlich entspannt, der Wind ist spät Abends fast eingeschlafen, sodass ich bekleidet mit Mütze und langärmeligen Teilen warm und bis zur Nasenspitze eingekuschelt in meinen Schlafsack friedlich geschlummert habe bis…

Ja bis mich diese zwei Gesellen mit ihrem ohrenbetäubenden Rufen um 4 Uhr geweckt haben.

Danach war nicht mehr viel mit Schlafen da der Wind sich wieder stürmisch gemeldet hat. Dafür gibt es ein paar schöne Sonnenaufgangsbilder

und dafür musste ich nicht aus meinem Schlafsack raus, sonst hätte es keine gegeben.

Denn das Aufstehen war der reine Willensakt bei der Kälte.

Ein warmer Kaffee und Porridge wärmten auf und kurz vor acht bin ich dann losgestiefelt.

Bei diesem Belag bin ich um meine festen Wanderschuhe froh

Ansonsten könnten viele Aufnahmen auch aus dem Alpenraum stammen

Eine hart verdiente Aussicht, aber sie war es natürlich wert
Meine heutige Aussicht

Um 14.30 Uhr war ich am Ziel. Da ich morgen auf einem Campingplatz nächtigen möchte, war hier der richtige Platz gefunden. Fast windstill in der Nachmittagssonne habe ich den heutigen Tag gemütlich im Sonnenschein bei Vogelgezwitscher, einer Tasse Kaffee und Müsliriegel genüsslich ausklingen lassen. Nur der Liegestuhl und der Masseur haben gefehlt, meine Schultermuskulatur mekkert ein bisschen. Aber das wird auch noch, ansonsten gehts mir erstaunlich gut.

Ein Gedanke zu „6. Tag 3.5.22 vom Abborrsjön zum Mölnesjön“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s