Europ. Fernwanderweg E1

27. Tag von Hamburg über Celle bis Mellendorf

In aller Früh ging es mit dem Zug nach Celle. Ab jetzt bin ich wieder von Nord nach Süd unterwegs.

Bei heißen Temperaturen von 28-30 Grad war heute schwitzen angesagt. Da war ich um den Wind, der hier ab dem späten Vormittag immer bläst, echt froh.

Wie so oft auf schnurgeraden Wegen durch Wald und Flur. Eigentlich verläuft die Route im Moment eher von Ost nach West.

So schaut der Blick nach vorne

und so nach hinten

aus. Leider!

Aber irgendwann ist auch solch eine Etappe geschafft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s