Europ. Fernwanderweg E1

15. Tag von Kehrsen nach Basthorst

Ein schöner langer Wandertag.

Am Beginn eine Überraschung, im Vorbeigehen nahm ich aus den Augenwinkel ein gestreiftes Tier wahr.

Schwer zu sehen, ein Pferd mit einer Decke im Zebramuster.

Bei Güster trennen sich die zwei Fernwanderwege die bis jetzt zusammen verlaufen sind. Der E6 führt nach Südosten. Der E1 nach Süden.

Auf dem Weg in Wotetsen gibt es ein altes Herrschaftshaus zu dem mehrere Alleen führten. Die Bäume wurden in der Zeit zwischen dem 17. -19. Jahrhundert gepflanzt.

Noch ein paar Impressionen von den alten Stämmen die trotz großer Schäden immer noch Blätter tragen bzw. wieder austreiben.

Ausblicke wie daheim, sind trotzdem schön.

Mein heutiges Ziel, das Gut Basthorst.

2 Gedanken zu „15. Tag von Kehrsen nach Basthorst“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s