Taubertal

Panoramaweg Taubertal

21. September 2021

Ein wunderschöner, in jeder Beziehung. Sonnenschein, viel Panorama, nette Leute getroffen, schöne Landschaften und sehenswerte Ortschaften.

Gleich in der Früh führte der Weg nach Wertheim in die Innenstadt. Von weitem grüßt die Burg, leider im Gegenlicht schlecht zu erkennen.

Endlich bin ich an der Tauber angekommen

Erst einmal gings in die Altstadt.

Kunstvoller Anschluss an den Turm
Schmäler gehts kaum noch

Interessante Kirchturmspitze

Oben im Hintergrund sind die Bausünden aus den 70tigern noch zu erkennen
Da hinauf führte der Weg
Sonnenlichtstrahlen die durch das Laub dringen, einfach schön

Da der Weg teilweise auf den Höhnrücken entlang führt, sind traumhafte Ausblicke reichlich gegeben.

Kloster Bronnbach

Der Unterhalt ist scheinbar kaum zu leisten. Ist zwar inzwischen auch Tagungsstätte aber die Einnahmen reiwohl nicht.

Die ehemalige Orangerie

Weiter gings nach Gamburg, wieder ein Ort fürs Auge

Da dürfen immer noch Autos drüber fahren

Natürlich verläuft der Weg hinauf auf die Burg, obrn entschädigt der Ausblick für die Mühen des Aufstiegs

Berberitzensträucher im Wald, jabe ich schon ewig nicht mehr gesehen

Etappenziel ist der Höhberg bei Tauberbischofsheim. Hier zelte ich heute gut getarnt hinter Holzstapeln auf einer Lichtung. Gleich unter mir verläuft ein Weinhang, natürlich habe ich genascht. Das einzige Manko, die Autobahn, obwohl bestimmt 2km entfernt, ist unüberhörbar.

Ich kann nicht alles haben

Der Ausblick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s